Samstag, 16. November 2013

Warmer Kragen

Irgendwie weigere ich mich den Winter zu akzeptieren und daher habe ich auch noch nicht meine Winterjacke angezogen. Trotzdem kann ich nicht verleugnen, dass es morgens schon ganz schön kalt ist wenn ich auf die S-Bahn warte. Dort drin allerdings ist es wieder sehr warm und dieses ewige an- und ausziehen finde ich nervig, also bleibe ich bei meiner dünnen Jacke.
Ich habe mir jetzt einen Schalkragen gemacht, der ist kuschelig warm und ich friere nicht mehr in meiner dünnen Jacke.
 
Hier ist er:
 
 
Gestrickt aus 300g Astrakan von Lang Yarns (LL 70m/100 g)
80 M Nd. 10 anschlagen, immer 2 Reihen links, 2 Reihen rechts.
Bei einer Höhe von 20 cm (rechte Reihe)
1. Runde: *2 M rechts zusammen, 6 M rechts* stricken, noch 70 M auf der Nadel (von * bis * wiederholen bis zum Ende)
5. Runde: *2 M rechts zusammen 5 M rechts* stricken, noch 60 M auf der Nadel
9. Runde: *2 M rechts zusammen 4 M rechts* stricken, noch 50 M auf der Nadel
13. Runde: *2 M rechts zusammen 3 M rechts* stricken, noch 40 M auf der Nadel
17. Runde *2 M rechts zusammen 2 M rechts* stricken, noch 30 M auf der Nadel
die Zwischenrunden werden weiter im Grundmuster gestrickt.
Nun die 30 M weiter im Grundmuster stricken.
 
Bei ca. 50 cm Höhe die Maschen locker abketten (ich habe so weit gestrickt, wie die Wolle reichte), Knöpfe dran und fertig. Knopflöcher habe ich nicht gearbeitet, da die Maschenzwischenräume so groß sind, dass ovale Knöpfe durchpassen.

1 Kommentar: