Freitag, 2. März 2018

Ich hab es schon wieder getan

Ich konnte die Rohwolle einfach nicht weiß lassen, ich musste unbedingt wieder färben, diesmal auch mit Ostereierfarben. Anfangs habe ich die Stränge wieder in Wasser mit Essig eingeweicht, dann ausgedrückt und gefärbt. In der Mikrowelle mit 2 x 2 min fixiert (zwischendurch die Stränge auskühlen lassen). Danach habe ich die Stränge nochmal im restlichen Essigwasser, zusammen mit etwas Seife ausgewaschen um die Farbechtheit zu testen. Anschließend trocknen lassen.

Ich habe auch ganz viele Bilder gemacht. 

Also Bildershow ab:

Dies ist meine Farbauswahl, Kool Aid je 3 Farben, 1 Beutel, 2 Beutel, 2 Beutel.


Hier die Ostereierfarben, in je 150 ml Wasser habe ich 3 Tabletten aufgelöst, ich wollte kräftige und dunkle Farben.







Kool Aid Färbung, 1 Pck habe ich in 240 ml Wasser verrührt, also grün war ein Pck., blau und rosa je  2 Pck. daher in 480 ml Wasser.
Diesmal habe ich den Strang in der Runde gefärbt, mal sehen, was dabei an Farbmuster beim stricken rauskommt.



Die zweite Farbkombination


Hier die Ergebnisse:

Ostereierfarben:



Kool Aid, erste Färbung



Kool Aid zweite Färbung:

 




Jetzt nur noch wickeln und stricken, aber eigentlich muss ich noch den 3. Strang der letzten Färbung verstricken, dabei bin ich schon so gespannt, wie diese Färbungen hier auf den Nadeln aussehen. 

Morgen geht es nach Leipzig, zur Woll- und Stoffmesse, da muss meine Wolldiät etwas ruhen, aber wenn man Frau Diät hält, muss sie ja auch ab und zu mal was essen, oder? Ich werde sicher nicht übertreiben, aber einige kleine Erinnerungen dürfen schon mitkommen.



Kommentare:

  1. Oh Susanne!!! Wie wunderschön Deine Färbungen geworden sind... ich bin begeistert <3 ganz ganz ganz gespannt bin ich auf den Mädchenstrang :))) den rosa/blau/grün... aber auch auf alle anderen, die sind einfach ALLE so toll!!!
    Ich wünsche Dir viel Spaß auf der Messe!

    liebe Grüße, Maria

    AntwortenLöschen