Sonntag, 31. Dezember 2017

Der Jahresrückblick 2017 - Guten Rutsch

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen, die Nachbarn nebenan verräuchern jetzt schon unsere Luft und die erste Flasche Champagner ist offen. Der Nachbar gegenüber wird wahrscheinlich auch Silvester vorziehen. 

Hier muss ich zur Erklärung sagen, dass die Nachbarin heute Nacht Notdienst in der Apotheke hat und mein Göttergatte morgen früh pünktlich auf der Feuerwache seinen Dienst antreten muss, der Nachbar gegenüber muss auch pünktlich zum Dienst bei der Polizei. Deshalb wird Silvester bei uns etwas vorgezogen.

Mein Jahresrückblick was das stricken und häkeln anbelangt sieht wie folgt aus: 

35 Paar Socken - 4-fädig
5 Paar Socken - 6-fädig
12 Paar Kindersocken - 4-fädig (gilt bis Größe 35)
4 Paar Sneaker - 4-fädig
18 Paar Babyschuhe
3 Seelenwärmer
1 Poncho
1 Tuch
1 Babyjacke
1 Paar Babysocken - 4-fädig
10 Weihnachts-Filz-Stiefel

genäht habe ich zwei kleine Täschchen

Da war ich ja wieder ganz schön fleißig in diesem Jahr.

Meinen Wollvorrat habe ich auch wieder gründlich aufgebaut, die letzte Wolle habe ich erst vorgestern gekauft, alle Kisten sind übervoll und ich muss mir wohl mal wieder eine WOLLDIÄT verordnen. 

Persönlich war mein Jahr ein wenig anders als alle Jahre davor. Ich habe regelmäßig Sport gemacht und mich sogar im örtlichen Fitnessstudio angemeldet. Glaubt mir keiner, ist aber wahr. Ich gehe nun regelmäßig sporteln. Gewichts-technisch hat sich leider nichts verändert, aber wer Wolldiät hält, kann das vielleicht auch im anderen Alltag durchsetzen, Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Ich besuche nun regelmäßig 3 Stricktreffen, was mir riesigen Spaß macht und ich habe viele neue Bekannte. Im Januar las ich in der Zeitung, dass es auch einen Strick- und Häkeltreff bei mir in der Nähe gibt, da bin ich dann ab Februar hin und ich fühle mich da sehr wohl. Die Mädels sind super und da sie aus meiner Gegend kommen, erfahre ich auch mehr, was hier so los ist. 

Zu Herrn U in die Heckmann Höfe gehe ich nun auch regelmäßig und das ist auch jedes mal richtig toll. Ich winke mal zu Marion und Andrea herüber, die dort auch immer dabei sind. Wenn sie das hier lesen, werden sie mir hoffentlich helfen keine Wolle zu kaufen. Beim letzten Mal konnten sie mich nicht so ganz abhalten, aber sie kennen mich schon ganz genau und wissen, wo meine Schwächen liegen. Andrea inspirierte mich auch zum Projekt 17 Socken für 2017 und das war toll. Nur glaube ich, sie wird nächstes Jahr dieses Projekt nicht fortführen, da es ihr doch schwer fiel die selbst gestellte Aufgabe zu erfüllen - verstehe ich gar nicht....

Mein Blog hat die 100.000 Aufruf-Marke durchbrochen, das ist toll. Vielen Dank an alle lieben Leser. Ich freue mich auch immer über Feedback.

Stellt euch vor, nach über 25 Jahren haben wir - mein Mann und ich - unseren Radiosender gewechselt, dabei sind wir doch so Gewohnheitstiere.

Arbeitstechnisch hat sich auch ein wenig verändert, ich habe jetzt die Möglichkeit auch einzelne Tage von zu Hause zu arbeiten. Das ist wundervoll, so habe ich mehr Freizeit und genieße es sehr. 

Das Kind ist dabei auf eigenen Beinen stehen zu wollen, sie hat in diesem Jahr mit ihrem Studium begonnen und plant mit ihrem Freund zusammen zu ziehen. Sie ist nicht mehr so oft zu Hause und an den Wochenenden schon gar nicht. 

So, bevor ich jetzt sentimental werde und noch mehr plaudere, mache ich wohl lieber Schluss. Ich wünsche allen einen guten Rutsch ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr.

1 Kommentar: